[~SGDBlo(ck)g~]

...nur die #sgd1953

Menü Schließen

Dynamo‘s neues Präsidium

Holger Scholze, Ronny Rehn, Michael Bürger das sind die Namen des neu gewählten SGD Präsidiums. 501 stimmberechtigte Mitglieder erschienen am Mittwochabend im Kongresszentrum um sich an der Wahl zu beteiligen und verteilten 914 Kreuzchen wie folgt.

Holger Scholze erhielt 356 und Ronny Rehn 237 Stimmen auf den Plätzen folgten Uta-Verena Meiwald mit 197, Simone Saloßnick mit 102 und Ulf Döring mit 22 Stimmen. Michael Bürger stand bereits vor der Wahl als Präsidiumsmitglied fest.

Weshalb die Wahl nötig war darauf möchte ich hier gar nicht mehr großartig eingehen. Eins steht für mich aber fest – auch wenn ein Präsidium bei der SGD “lediglich” repräsentative Aufgaben zu erledigen hat so waren Änderungen in dem Gremium absolut überfällig und die Wahl zeigt einmal mehr das ein Mitgliedervotum sehr gut funktionieren kann.

Holger Scholze welcher Hauptberuflich als TV-Börsenkorrespondent sowie Moderator seinen Lebensunterhalt verdient war in 2011 bereits für ein Jahr als Leiter der Medien und Kommunikationsabteilung u.a. auch mit der Funktion des Pressesprechers bei der SGD betraut und kennt das gesamte Umfeld somit sehr gut. Das er damals im sogenannten “Team für Dynamo” unterwegs war sei hiermit verziehen. Er bringt jedenfalls das Auftreten und die Fähigkeiten mit um das Amt würdig zu begleiten.

Was mich persönlich besonders freut ist die Tatsache das sich die anwesenden Mitglieder haben nicht von forcierten Medienauftritten einer Frau Saloßnick (Gruß an Bild und MOPO) und diversen Blendgranaten haben manipulieren lassen sondern auf den vielleicht weniger präsidialen aber dafür extrem dynamischen Fußballexperten Ronny Rehn gesetzt haben welcher seit vielen Jahren fest in der Dynamo Community (Gruß ans DFF) verankert ist und mit seinem reichhaltigen Basiswissen als Allesfahrer, Freund des tschechischen Fußballs, akribischer und auch kritischer Spielberichtsschreiber genau jene Balance in das Präsidium bringt welche von Nöten ist um die breitgefächerte Anhängerschaft entsprechend uneitel zu repräsentieren.

Auch Lehmi unser Ex-Capo verdeutlichte in einer Wortmeldung nachdrücklich welches die Prioritäten in einem Mitglieder geführten Verein sind und gab dies den gewählten Personen ausdrücklich mit auf den Weg. Chapeau!

Auch Ex Capo Lehmi mit Wortmeldung

Alles in allem wünsche ich dem Gremium ein glückliches Händchen bei allen anstehenden Aufgaben!

Zur Werkzeugleiste springen